Ich-lebe-gerne.de

Ernährung und Hypnose

Ist Hypnose bei mir möglich?

Kontraindikationen

Es gibt Situationen, in denen wir nicht hypnotisieren möchten oder können, diese sind hier aufgelistet. Schauen Sie sich diese Kontraindikationen bitte in aller Ruhe an:   

§  schwere Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. Herzinsuffizienz) 

§  Psychosen (Schizophrenie, biopolare Störungen, Borderlinestörungen oder andere schwere psychische Erkrankungen) 

§  Depressionen

§  Persönlichkeitsstörungen (geringe Erfolgsaussicht) 

§  Menschen, die gerade einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bewältigen hatten

§  Menschen mit Thrombose (Gefahr, dass der Thrombus rutscht) 

§  Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Multiple Sklerose, Morbus  Parkinson ...) 

§  Kindern und Jugendlichen, wenn keine Einwilligung der gesetzlichen Vertreter vorliegt

§  Demenz

§  geistig behinderten Menschen

§  Epilepsie und ähnlichen Anfallserkrankungen

§  Herzerkrankungen

§  ADS (bestimmte Formen)

§  Suchterkrankungen

§  Einnahme von bestimmten Psychopharmaka, Benzodiazepine etc.

§  hochgradige Intelligenzdefekte oder Gedächtnisausfälle

§  krankhafte Neigung zu Kurzschlußhandlungen                     

§  Manie, Wahnsymptomatik

§ Schwangerschaft


Wenn eine der obigen Diagnosen auf Sie zutrifft, sprechen Sie uns bitte persönlich darauf an.

Sollten keine der obigen Diagnosen auf Sie zutreffen, kann nach einem kurzen Telefongespräch direkt die Terminfindung erfolgen.

Nach der Terminfindung:

Im ersten Gespräch findet die Anamnese statt, nach dem Kennenlernen können Sie sich immer noch entscheiden, ob die Hypnose das Richtige für Sie ist. Sobald Sie einwilligen, wird je nach Art, für welche Hypnose Sie sich entschieden haben, dementsprechend weiter vorgegangen.

5cdd246a9972bf0fa165e6e9